Zulassung

Alle Liquid Pore®-Dämmplatten werden von unabhängigen deutschen Materialprüfanstalten fremdüberwacht.

Allgemeine Bauaufsichtliche Zulassung: Z-23.11.-1795
(eine Verlängerung der Zulassung ist durch den Hersteller beantragt)
Anwendungsbereiche: DAD, DI, DEO, WI gem. DIN 4108-10, Tab 1

Für die Verwendung von Liquid Pore®-Mineraldämmplatten als Fassadendämmung in Kombination mit Systemkomponenten der Firma Gräfix wird aktuell noch eine Zustimmung im Einzelfall (ZiE)* benötigt.

*Die Zustimmung im Einzelfall wird von der Obersten Bauaufsichtsbehörde des jeweiligen Bundeslandes auf Antrag des Bauherrn erteilt und ist auf das jeweilige Bauvorhaben begrenzt.