Presse

An Dieser Stelle finden Sie Presseberichte über Liquid Pore® und das Thema Wärmedämmung. Außerdem sind aktuelle Presseinformationen der ECO-PORE GROUP KG abrufbar.

 

Pressespiegel

Thema: Liquid® Pore

Öko-Dämmung für die eigenen vier Wände
(rheingau-echo.de | 28. Januar 2014)

Öko-Dämmung für die eigenen vier Wände
(cleanenergy-project.de | 18. Januar 2014)

Öko-Dämmung für die eigenen vier Wände
(bauhandwerk.de | 3. Januar 2014)

Wärmedämmung, die sich wirklich lohnt: Liquid Pore
(klimjo.de | 29. Dezember 2013)

Dämmplatten aus Kalk und Gips
(diy-info.de | 27. Dezember 2013)

Brandsicherer Öko-Dämmstoff Liquid Pore
(bau-loesungen.de | 19. Dezember 2013)

Neuartiger, brandsicherer Öko-Dämmstoff Liquid Pore
(bauschadensportal.de | 17. Dezember 2013)

Liquid Pore-Dämmplatten verbinden Wirtschaftlichkeit und Ökologie
(2p-raum.de | 15. Dezember 2013)

Neuartiger, brandsicherer Öko-Dämmstoff Liquid Pore
(energie.de | 12. Dezember 2013)

Liquid Pore-Dämmplatten verbinden Wirtschaftlichkeit und Ökologie
(energie-experten.org | 12. Dezember 2013)

Wärmedämmung, die sich wirklich lohnt
(cityblick24.de | 12. Dezember 2013)

Liquid Pore: Mineralschaum für die Innen-, Keller-, Dach- und Fassadendämmung
(baulinks.de | 10. Dezember 2013)

Wärmedämmung, die sich wirklich lohnt: Brandsicherer Öko-Dämmstoff Liquid Pore
(presseportal.de | 10. Dezember 2013)

Klotz am Haus
(guter-rat.de)

Thema: So gefährlich kann Wärmedämmung mit Styropor sein

Experten: Wärmedämmung ist eine Feuerfalle
(Hamburger Abendblatt | 26. November 2013)

Thema: Wärmedämmung

Wärmedämmung: Die große Energiesparlüge
(Könnes kämpft | WDR | 02. Dezember 2013)

 

Presseinformationen

Wärmedämmung, die sich wirklich lohnt: Neuartiger, brandsicherer Öko-Dämmstoff Liquid Pore

Seevetal, Dezember 2013. Wärmedämmung kann sich finanziell und ökologisch lohnen. Doch übliche Dämmsysteme erfüllen die Erwartungen meist nicht, sind oft ökologisch bedenklich bis unsinnig und können Brände mitunter noch gefährlicher machen. Ein mittelständisches Unternehmen aus Norddeutschland hat daher eine neue Lösung entwickelt: Liquid Pore. Die Dämmplatten aus aufgeschäumtem Gips und Kalk bieten einen einzigartigen Mix positiver Eigenschaften. Unter anderem entsteht in dem zum Patent angemeldeten Produktionsverfahren nahezu kein CO2, bis zu 97 Prozent weniger als bei anderen Dämmstoffen. Damit führt Liquid Pore sehr schnell – und nicht erst nach vielen Jahren oder Jahrzehnten – zu einer positiven CO2-Gesamtbilanz. […] Vollständiger Text im PDF-Format